Lehrgang zur Demografie-Fachkraft

Eine Qualifizierung vom BPI der ÖJAB in Kooperation mit dem BBZ Augsburg

   

  

Der demografische Wandel ist längst auch unternehmerische Realität geworden. Die Betriebe stehen vor mannigfaltigen Herausforderungen bei der Gestaltung der Arbeitswelt und in der Personalpolitik.

Das BPI der ÖJAB bietet in Wien bereits die zweite Auflage des Lehrgangs zur Demografie-Fachkraft an. Bei dieser Qualifizierung werden essentielle Wege und Werkzeuge vermittelt, um den demografischen Wandel als betriebliche Chance zu sehen und eine wirtschaftliche sowie demografieorientierte Personalpolitik zu entwickeln.

Im Anschluss an die 12 Seminartage setzen die TeilnehmerInnen ihre Projekte mit begleitenden Einheiten in den Unternehmen um. Der Lehrgang endet mit einem Follow-Up-Workshop, bei dem die betrieblichen Demografie-Projekte vorgestellt werden und die TeilnehmerInnen sich über die Umsetzungserfahrungen austauschen können.

 

Zielgruppe

 

Wir empfehlen diesen Lehrgang UnternehmerInnen, Führungskräften, Personen im Personal- und Führungsmanagement, UnternehmensberaterInnen, Personen aus dem CSR- und Diversitybereich, PersonalentwicklerInnen, MitarbeiterInnen aus dem Bereich Recruiting, Betriebsräten sowie Fokusgruppen, deren Demografie-Kompetenz für das Unternehmen gestärkt werden soll.

Der Lehrgang DemografieFIT unterstützt Unternehmen und Selbständige dabei, die mit dem demografischen Wandel einhergehenden Veränderungen zu erkennen, sowie eine wirtschaftliche und demografieorientierte Personalpolitik zu entwickeln und aktiv umzusetzen. Aufbauend auf den Erfahrungen des Pilotlehrgangs (2014/2015) wurden die Inhalte aktualisiert und für die österreichische Arbeitswelt optimiert.

Im Laufe der Module werden Handlungsfelder erschlossen und Bausteine entwickelt, die die Richtung für eine Demografie-feste Personalpolitik weisen. Die TeilnehmerInnen lernen Maßnahmen kennen, um trotz sich ändernder Altersstrukturen des Personals wettbewerbsfähig zu sein sowie auf gesunde, innovationsfreudige und motivierte MitarbeiterInnen aller Altersklassen zu setzen.


ÖJAB - Jugend, Alter, Bildung

Die ÖJAB ist eine parteipolitisch und konfessionell unabhängige, Generationen verbindende Jugendorganisation und eine der größten Heimträgerorganisationen Österreichs. Die ÖJAB betreibt 30 Wohnheime in Österreich für 4.700 Studierende, SchülerInnen, SeniorInnen und Flüchtlinge.

Weiters ist die ÖJAB in der beruflichen Aus- und Weiterbildung über ihr Bildungsinstitut (BPI der ÖJAB), in der europäischen und internationalen Projektarbeit sowie in der Entwicklungszusammenarbeit und in der Flüchtlingshilfe tätig.

In Kooperation mit dem BBZ Augsburg entwickelte sie diesen Lehrgang, der 2014/15 erstmalig so in Österreich stattfand.


Seminartage

Modul 0

 

                

KICK OFF: GRUNDLAGEN FÜR DEN LEHRGANG

mit Lehrgangsleitung PhDr. Petra Heidler MBA

Zeitlicher Ablauf, Inhalte, Vortragende; Anforderungen für Abschluss; Projektarbeiten; Ist-Zustand der Unternehmen; Workshop: Alterssimulationsanzug

Modul 1

 

        

DEMOGRAFISCHER WANDEL - HERAUSFORDERUNGEN UND POTENZIALE

mit Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Kolland

Demografischer Wandel - Aktuelle Erkenntnisse; Generationen in der Arbeitswelt; Lebensphasenorientierung; Kompetenz- und Defizitmodell des Alterns; Alter(n)sgerechte Personalentwicklung; Veränderung Lernen und Gedächtnis im Alter; Gestaltung von Lernprozessen; Wissenstransfer, Generationen übergreifendes Lernen; Mythos "Altern" - Paradigmenwechsel; Arbeits-, Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit

Modul 2





DEMOGRAFIE IM ARBEITSRECHT

mit Mag. Miriam Lux

Diskriminierungsschutz/Gleichbehandlungsgesetz; Ältere ArbeitnehmerInnen/alte Dienstverträge; allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz; (werdende) Mütter und Väter; Beschäftigung begünstigt Behinderter; Beschäftigung von AusländerInnen; Lehrlinge; Bildungskarenz und -teilzeit

Modul 3





BGF / BGM

mit Dr. Bardia Monshi

Arbeitsmarkt und demografische Entwicklung; BGF udn ArbeitnehmerInnenschutz; BGF auf dem Weg zu BGM; Implementierung eines BGF-/BGM-Prozesses vor dem Hintergrund einer Unternehmenskulturanalyse; Quantitative und qualitative Erhebungstools zur Diagnose, Evaluation und Monitoring von BGF-/BGM-Strukturen und psychischer Belastungen am Arbeitsplatz; Betriebliche Evaluierungen und Zertifizierungen

Modul 4

 

GESUNDES FÜHREN UND MOTIVATION

mit Dr. Christian Scharinger

Führungsstile, Verstehbarkeit - Handhabbarkeit - Sinnhaftigkeit: Richtlinien für Führungsverhalten; Lebensphasenorientiertes Personalmanagement; ArbeitnehmerInnentypen; Rollen in der Arbeitswelt / in der Familie; Unternehmenskulturen; Fehlzeitenmanagement; Eingliederungsmanagement; Salutogenes Führen, Employability

Modul 5

 

BURN OUT- UND RESILIENZFORSCHUNG

mit Dr. Bardia Monshi

Erfolgreich ohne auszubrennen; Resilience Development - Krisen kraftvoll kontern; Mindfukk Business; Mentale Strategien

Modul 6

 

MODELL FACHKARRIERE; PROJEKTARBEIT

mit Daniela Friedrich, Bakk.
und Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Kolland

Fachkarriere als Alternative zu Führungskarriere; Präsentation der Projekteinreichungen; Q & A zu Projektphase und Dokumentation


Projektphase

In der Projektphase setzen die TeilnehmerInnen ihre Projekte in den Betrieben um. Im Rahmen der Module, eines Intervisions- und eines Follow-Up-Workshops ist eine umfassende Begleitung der Projektphase durch ExpertInnen garantiert.

 

 

  

Intervisionsgruppe
mit Lehrgangsleitung PhDr. Petra Heidler, MBA
Revision der Projektfortschritte in Kleingruppe

 

 

Abgabe Projektexposé
Beurteilung durch Univ.Prof.Mag.Dr. Franz Kolland

 

 

Follow-Up-Workshop
mit Lehrgangsleitung PhDr. Petra Heidler
Präsentation der Projektergebnisse, Austausch über Umsetzungserfahrung und Best Practice im Unternehmen.

 

 

Abschlussveranstaltung
Zertifikatsverleihung 

  
  

Vortragende

  

PhDr. Petra Heidler, MBA
LEHRGANGSLEITUNG

  • HR Spezialistin und Personalleitung in unterschiedlichen Unternehmen in Österreich und Central Europe
  • zertifizierte Mediatorin und Coach
  • Lektorin an der Donau Universität Krems sowie an diversen FHs
 

Franz Schweidler

  • Geschäftsführer von Schweidler & Comfort4all
  • Beratung von Privatpersonen und Unternehmen zum Thema Barrierefreiheit
  • Training & Seminare (etwa "Zeitreisen ins Alter" mit Alterssimulationsanzügen)

 

Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Kolland

  • Außerordentlicher Professor für Soziologie an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien
  • Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie
  • Mitglied des Beirats für Altersmedizin des BMG
  • Forschungsschwerpunkte: Sozialgerontologie & Bildungssoziologie

 

Dr. Bardia Monshi

  • Klinischer- & Gesundheitspsychologe; Arbeits- und Organisationspsychologie
  • hypnosystemischer Coach und Trainer
  • lizensierter TOP©-Persönlichkeitsberater

 

Mag. Miriam Lux

  • Unternehmensjuristin
  • Tätigkeitsschwerpunkte Arbeits- und Unternehmensrecht
  • Schulung von MitarbeiterInnen und Führungskräften

 

Dr. Christian Scharinger

  • Gesundheitssoziologe und Historiker
  • Beratung von Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen
  • Lehraufträge an den Universitäten Wien, Salzburg und Graz
 

Daniela Friedrich

  • Leiterin Personalentwicklung und -prozesse bei der Wirtschaftskammer Wien
  • Mehrjährige Tätigkeit in der Erwachsenenbildung
  • Hauptakteurin bei der Entwicklung und Implementierung des Konzepts Fachlaufbahn

Organisation

Seminarort

Veranstaltungszentrum Europahaus Wien
Linzer Straße 429, A-1140 Wien

Lehrgangsleitung
PhDr. Petra Heidler, MBA
Mittelgasse 16, A-1062 Wien
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

Administration
MMag. Judith Geiger
Mittelgasse 16, A-1062 Wien
T: 01 / 597 97 35-845
M: 0664 / 88 791 109
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  

Dauer
12-tägige Qualifizierung über einen Zeitraum von ca. 8 Monaten: Kick-Off (1 Tag), Modultage (11 Tage), Projektphase (3 Monate), Follow-Up-Workshop
Unterrichtszeiten: 9:00 - 17:00 Uhr

Investition
Die Lehrgangsgebühr (Modul 0 - 6 und Projektphase, inkl. Lehrgangsunterlagen, Zertifikat und Seminar­versorgung ohne Mittagessen) beträgt € 2870,-*

Übernachtungen im Seminarhotel Europahaus sind möglich. Für Anreise und evtl. Übernachtungen sorgen die TeilnehmerInnen selbst. Die Lehrgangsadministration unterstützt gerne bei der Buchung.

Abschluss
Die TeilnehmerInnen schließen den Lehrgang mit einem Zertifikat als "Fachkraft für Demografie-Management" ab. Voraussetzung für den positiven Abschluss des Lehrgangs ist die Anwesenheit bei mindestens 80% des Lehrgangs sowie die Durchführung der Projektarbeit.

 

*) Umsatzsteuerbefreit gem. § 6 (1) Z. 11.a)



Hier können Sie sich verbindlich zum DemografieFIT Lehrgang anmelden:

* Diese Felder sind Pflichtfelder

-
-
Die Lehrgangsgebühr beträgt 2.870,- Euro zuzüglich 20% USt.

Zum Seitenanfang